battleROYAL hat in Zusammenarbeit mit Audi Zeitgeist, Dreinull und Endorphine Productions den Dokumentarfilm „Symphony of Now“ produziert.

Der Film von Johannes Schaff ist der pulsierenden Energie Berlins gewidmet. Basierend auf dem Klassiker der Avantgarde „Berlin – Die Sinfonie der Großstadt“ (1927) von Walter Ruttmann, folgt die zeitgenössiche Neuverfilmung den nächtlichen Rhythmen Berlins von urbanen Panoramen zu geheimen Ecken und intimen Momenten. Schaff verwendet die einzigartige Kameraarbeit von Filmemachern Lil‘ Internet und Alexandra Weltz sowie seine eigene Kinematographie, um ein Kaleidoskop von Bildern einer modernen Metropole zu schaffen.

Diese Reise wird von einem Soundtrack begleitet, der so anziehend und dynamisch ist, wie die Stadt selbst – Musik kuratiert und produziert von Frank Wiedemann von Innervision. In Zusammenarbeit mit Berliner Musikern wie Modeselektor, Samon Kawamurs, Gudrun Gut und Thomas Fehlmann, entwickelte Wiedemann Improvisationen zum Originalfilm. Der neue Film wurde dann auf den entstandenen Soundtrack zugeschnitten. Das Ergebnis ist nicht nur ein außergewöhnliches Dokument modernen Berlins, sondern auch ein Beweis für die musikalische Innovation, die aus dem kreativen Umfeld Berlins geboren wird.

Die Premiere des Films fand im Februar 2018 im Delphi Theater Berlin mit Live-Performances der Musiker statt.

„Symphony of Now“ ist ein Projekt von Audi Zeitgeist und nach Zeitgeist Symbiosis in 2015 die zweite Zusammenarbeit von battleROYAL und Audi Zeitgeist.

battleROYAL: Symphony of Now – Teaser from battleROYAL.berlin on Vimeo.